Privatärztliche Praxisgemeinschaft
für mehr Gesundheit.

Dermatologe

Dr. med. Richard Kappus

Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten, Allergologe
Vitalicum – Alte Oper
Neue-Mainzer-Str 84
60311 Frankfurt

Dermatologie

Dr. med. Richard Kappus

Entdecken Sie erstklassige dermatologische Versorgung im Vitalicum Frankfurt. Als langjährig tätiger Facharzt für Dermatologie und Geschlechtskrankheiten kombiniere ich modernste Technologien mit einfühlsamer Patientenbetreuung, um Ihre Hautgesundheit optimal zu unterstützen. Von der Behandlung von Hauterkrankungen bis zu ästhetischen Eingriffen biete ich umfassende Dienstleistungen für alle Hautbedürfnisse. Um sicherzustellen, dass Sie sich wohl fühlen in Ihrer Haut liegt mein Augenmerk auf individueller Beratung und maßgeschneiderten Therapiepläne. Ein weiterer Schwerpunkt meiner Praxis ist die Allergologie. Ich freue mich auf Ihren Besuch, vertrauen Sie darauf, dass ich Ihre Anliegen mit höchster Kompetenz und Fürsorge erfüllen.

Termin vereinbaren

LEISTUNGEN

Die verschiedenen Hautkrebsformen nehmen auch im Rahmen der deutlich gestiegenen Lebenserwartung weiter zu. Die Hautkrebsvorsorge stellt somit eine der zentralen Leistungen des Dermatologen dar.

Die Abgrenzung gutartiger Veränderungen und die rechtzeitige Erkennung von weißem oder schwarzem Hautkrebs sowie deren Vorstufen ist mit den modernen Verfahren der Dermatoskopie und der computergestützen Dokumentation (Video-Auflichtdermatoskopie) sehr gut möglich. Unterstützt wird die Analyse durch den Einsatz von KI. Die gewissenhafte und exakte Einordnung von Hautveränderungen vermeidet unnötige Eingriffe, hilft aber auch, die Indikation für notwendige Operationen sicher zu stellen.

Die Erarbeitung eines individuellen Risikoprofils für die verschiedenen Hautkrebsformen bei der Erstuntersuchung entscheidet über die Empfehlung für weitere Vorsorgeintervalle.

Auch allergische Erkrankungen nehmen immer weiter zu. Eine eingehende Diagnostik (Allergietestungen und Blutuntersuchungen) kann dazu beitragen, Sensibilisierungen aufzudecken. Dabei sind die meisten Allergien auf einige Hauptgruppen beschränkt:

  • Pollen
  • Tierhaare
  • Hausstaubmilben
  • Schimmelpilze
  • Nahrungsmittel
  • Wespen- und Bienengift
  • chemische Stoffe des Alltags

 

Es werden alle Verfahren der Hyposensiblisierung angeboten.

Zu einer gesunden Haut gehört auch eine gesunde Kopfhaut und ein kräftiges Haarwachstum. Liegt hier eine Störung/Erkrankung vor, hat dies oft erhebliche Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl.

Eine sichere Diagnostik ist Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Gerade in diesem Bereich bietet die Zusammenarbeit der verschiedenen Fachdisziplinen im Vitalicum optimale Voraussetzungen.

Pilzerkrankungen, insbesondere die der Haut, der Haare und der Nägel, können schon fast als Volkskrankheit gesehen werden. Der Besuch von Pools, von Spas sowie die Nutzung von Gemeinschaftsduschen nach dem Sport sind wesentliche Risikofaktoren.

Inzwischen stehen verschiedene, sehr gut verträgliche Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese kommen – nach der mycologischen Identifizierung des Erregers im Eigenlabor – gezielt zum Einsatz.

Kindliche Haut ist empfindlich, leider auch für eine Reihe von Erkrankungen. Oftmals lässt sich nach der Diagnosestellung eine kindgerechte Therapie finden, die immer nur das Beste für Ihr Kind im Auge hat.

Folgende anerkannte dermatologische Laser-Anwendungen mit medizinischer Indikation werden angeboten:

Erbium-Laser: Ablation von

  • Warzen aller Art
  • Lichtschäden wie aktinischer Praecancerosen
  •  

kurzgepulster Alexandrit-Laser:

-Lentigo maligna

langgepulster Alexandrit-Laser:

-Krankhafte Hypertrichose und Hirsutismus (übermäßiges, störendes Haarwachstum)

IDAS/Nd-YAG-Laser

Blutschwämmchen (bei Hämangiomen)

Gefäßerweiterungen

Farbstoff-Laser:

-Feuermalen, Couperose, Gefäßerweiterungen

seit vielen Jahren können schwere entzündliche Erkrankungen der Haut auch mit systemischen, immunsuppressiven Therapien mit z.B, Methotrexat, Ciclosporin A,

Azathioprin und Fumarsäure behandelt werden.

In den letzten Jahren werden bei schweren Formen der atopischen Dermatitis (Neurodermitis) und soriasis vulgaris zunehmend auch immunmodulierende

Medikamente sogenannte Biologica eingesetzt.

All diese Verfahren werden in der Praxis seit Jahren durchgeführt.

Ein weiterer Schwerpunkt der systemische Therapien ist die Behandlung verschiedener

Formen der Akne mit Isotretionin bei Frauen und Männern.

Behandlungen mit Botulinumtoxin („Botox“) werden u.a. für übermäßiges Schwitzen unter den Achseln, bei Migräne und Bruxismus angeboten.

VITA

ab 2011

Facharzt für Haut-und Geschlechtskrankheiten mit Zusatzbezeichnung Allergologie im Vitalicum

2006 – 2010

zusätzliche Niederlassung als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten in privatärztlicher Tätigkeit

seit 1997

Niederlassung in eigener Praxis als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten mit der Zusatzbezeichnung Allergologie

1995 – 1997

Erlangung der Zusatzbezeichnung Allergologie
Allergielabor des Zentrums Dermatologie / J.W.Goethe-Universität in Frankfurt/Main

1991 – 1995

Facharztausbildung Haut-und Geschlechtskrankheiten
Zentrum Dermatologie der J.W.Goethe-Universität in Frankfurt/Main

1984 – 1990

Studium der Humanmedizin J.W.Goethe-Universität in Frankfurt/Main

1982

Erlangung der Hochschulreife/Abitur
Bischof Neumann Schule Königstein/Ts

  • Ärzteverband Deutscher Allergologen
  • Berufsverband Deutscher Dermatologen
  • Deutsche Deramtologische Akademie (DDA)
  • Deutschsprachige Mycologische Gesellschaft e.V.
  • Deutsche Gesellschaft für Dermatochirurgie (DGDC)